Impressum | Haftungsausschluss

Paris - eine Reise in die Hauptstadt Frankreich

Paris ist die Hauptstadt Frankreichs und die größte Stadt des Landes. Doch Paris ist nicht nur die Stadt, in der die meisten Franzosen leben und arbeiten, sondern es ist auch eines der beliebtesten Reiseziele in Europa, beliebt in aller Welt, nicht nur bei den Deutschen. Paris liegt an der Seine und ist das Herz der Île de France Region. Die Pariser Innenstadt hat eine Population von etwa 2,1 Millionen Menschen. Nimmt man die Außenbezirke dazu, so kommt man jedoch auf eine Bevölkerung von knapp 12 Millionen. Somit ist die Pariser Umgebung eine der meist besiedelten Metropolen Europas.

Ein wichtiger Grund für die mehr als 2 Millionen Menschen hier zu leben ist sicherlich der Einfluss, denn die Stadt in vielen Bereichen ausübt. Dazu gehört, dass Paris sowohl ein wirtschaftliches als auch ein kulturelles Zentrum ist. Sein Einfluss in Politik, Bildung, Entertainment, Medien, Mode, Forschung und Kunst gibt Paris den Status einer der größten und wichtigsten Metropolen.

Neben diesen Komponenten ist Paris auch interessant für Touristen, man braucht auch keinen Online-Übersetzungsbüro für Französisch, vielfach kommt man auch mit Englisch klar. Begründet liegt dies in der Kunst und Kultur und in seiner Geschichte, die viele Menschen neugierig macht und die viele Dinge hinterlassen hat, die man nun heute noch besichtigen kann. Auf dieser Seite soll nun der Faszination dieser Stadt auf den Grund gegangen werden.